Archiv

27.11.2015

Einbrüche verhindern – Es gibt Zuschüsse

Investitionen in den Einbruchschutz werden gefördert

„Ab sofort können Investitionen in Maßnahmen des Einbruchschutzes gefördert werden. Das jetzt gestartete Programm ‚Kriminalprävention durch Einbruchssicherung‘ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellt hierfür in den nächsten drei Jahren insgesamt 30 Millionen Euro zur Verfügung, zehn davon noch in diesem Jahr.“ so der Geschäftsführer der CDU Schwalmstadt, Armin Happel.

Gefördert werden können unter anderem sicherere Fenster und Türen, der Einbau von Bild-, Gegensprechanlagen, Alarmanlagen oder Fenstergitter. Die Arbeiten sind durch ein Fachunternehmen auszuführen. Die KfW stellt hierfür Kredite oder direkte Zuschüsse zur Verfügung.


24.11.2015

CDU Schwalmstadt stellt Programmentwurf vor

Alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen

Die CDU Schwalmstadt hat ihr Programm für die Jahre 2016-2021 entworfen und stellt es der Öffentlichkeit zur Diskussion und weiteren Mitarbeit vor. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.


Artikelbild
Reinhard Otto, Anne Willer, Karina Moritz und Karsten Schenk (v.l.) mit dem Spitzenkandidaten Mark Weinmeister (Mitte)
08.11.2015

CDU Schwalmstadt stellt starkes Team für den Schwalm-Eder-Kreis

Kreisverband wählt Kandidaten für den Kreistag

Mit sehr guten Ergebnissen wurden die Kandidaten der Schwalmstädter CDU bei der Listenaufstellung für die Kreistagswahl am 6. März 2016 während des Kreisparteitags der CDU Schwalm-Eder in Oberaula belohnt.

Die bisherigen Kreistagsabgeordneten Reinhard Otto, Karsten Schenk und Anne Willer sowie die Kreisvorsitzende der Frauen-Union Karina Moritz stehen an vorderer Stelle der Liste der CDU Schwalm-Eder, die der Kreisparteitag verabschiedete.


Artikelbild
Das ist mal ein Backofen. Produktionsleiter Ulrich Harle mit den Besuchern der CDU Schwalmstadt.
02.11.2015

CDU Schwalmstadt besucht Bäckerei Jungclas in Treysa

Bäckertradition in der 12. Generation

Auch im Oktober setzte die CDU Schwalmstadt ihre Besuche örtlicher Betriebe fort, um den direkten Kontakt zwischen Wirtschaft und Kommunalpolitik weiter auszubauen.

Diesmal besuchten Mitglieder der CDU-Fraktion und des CDU-Vorstandes sowie weitere Interessierte die Bäckerei Jungclas in Treysa. Sie wurden dort von Jutta Jungclas und Dirk Wickert herzlich empfangen.

 

 


Artikelbild
Vorerst kein Breitband-Ausbau in Schwalmstadt
25.10.2015

Breitband-Ausbau im Kreis kommt nicht voran - Anschluss verpasst

Auch dieser CDU-Antrag abgelehnt

Die letzte Stadtverordnetenversammlung hat mehr als deutlich gezeigt, worunter Schwalmstadt seit mehreren Jahrzehnten leidet: Die SPD-geführte Mehrheit verfolgt eine Politik, die ausschließlich der Kreispolitik zuarbeitet und gleichzeitig die CDU-geführte Landesregierung diskreditieren soll. Die Interessen Schwalmstadts werden nachrangig behandelt.


Artikelbild
Andreas Göbel, MdB Bernd Siebert, Malwina Schenk, Dr. Gerald Näser, Karsten Schenk, Christian Brück, Katja Beyer, Mario-Heinrich Schenk, Karina Moritz
20.10.2015

CDU Schwalmstadt zukünftig mit Doppelspitze

Vorstand neu gewählt

Am vergangenen Freitag fand in der Kulturhalle in Ziegenhain der Stadtparteitag der CDU Schwalmstadt statt. Schon in den Begrüßungsworten des langjährigen Vorsitzenden Karsten Schenk spürten die zahlreich anwesenden Mitglieder, dass es diesmal wohl ein denkwürdiger Parteitag werden würde. Unter Vorsitz des Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert war eine der wichtigsten Aufgaben dieses Parteitags, einen neuen Vorstand zu wählen.


18.10.2015

CDU-Antrag zur Flüchtlingsfrage abgelehnt

Interessen Schwalmstadts nicht berücksichtigt

Zur aktuellen Flüchtlingssituation forderte die Schwalmstädter CDU-Fraktion mit einem Antrag im Stadtparlament den Schwalm-Eder-Kreis auf
  • ein Konzept für eine ausgewogene Unterbringung auf alle Städte und Gemeinden vorzulegen. Zur Zeit tragen die Kommunen im Südkreis die Hauptlasten. 
  • von einer zusätzlichen Belegung der Sport- und Turnhallen abzusehen.
  • sich von Zwangsenteignungen von Wohnraum eindeutig zu distanzieren.
  • für die entsprechende Ausbildung der im Bereich Asyl ehrenamtlichen Helfer sorgen.
In der Sitzung schilderte Bürgermeister Dr. Gerald Näser zudem die sehr unzureichende Informationspolitik des Kreises.


13.10.2015

A49: Weiterbau in vollem Gang

Hessen Mobil berichtet über den Fortschritt bei den Bauarbeiten

Äußerst zufrieden zeigt sich die CDU Schwalmstadt nach einer Mitteilung durch Hessen Mobil. Demnach geht der Weiterbau der A49 von Neuental bis Schwalmstadt zügig voran. 

Die vollständige Mitteilung lesen Sie hier:


Artikelbild
Karina Moritz, Sabine Schneider-Wagner und die anderen Absolventen
12.10.2015

Kommunaler Führerschein erworben

Schwalmstädter Frauen erhalten Zertifikat

Zum Abschluss eines mehrwöchigen Fortbildungskurses der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU erhielten Mitglieder der CDU Schwalm Eder ihr Zertifikat. Bei der Feierstunde in der Alsfelder Hessenhallen-Gaststätte überreichten CDU-Generalsekretär Manfred Pentz und der Stellvertretende CDU-Landesvorsitzende, der Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt, den „Kommunalen Führerschein “ an alle Absolventen aus dem nord- und osthessischen Bereich.


02.10.2015

Neuer Radweg durch Schwalmstadt

Schub für den Tourismus

Der neue „Radweg Deutsche Einheit“ von Berlin nach Bonn verläuft durch den Schwalm Eder Kreis und direkt durch Schwalmstadt. Dies teilte Karina Moritz, Leiterin der Arbeitsgruppe Soziales und Kultur der CDU Schwalmstadt, mit.
 
Den Verlauf des anlässlich des 25. Jubiläums der Deutschen Einheit neu entstehenden Radweges hat jetzt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bekanntgegeben. Die Ländergrenzen überschreitende Strecke mit einer Länge von insgesamt 1094 Kilometern soll die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn und die heutige Hauptstadt Berlin verbinden. „Gerade für den heimischen Tourismus ist es eine tolle Nachricht, dass die aus dem Kreis Marburg Biedenkopf, von Kirchhain kommende Route ab Neustadt über den Bahnradweg Rotkäppchenland durch Schwalmstadt verläuft“, so Moritz.



Vorherige Seite

Nächste Seite

Finde uns auf Facebook

Forum
Benutzername:

Kennwort: