Archiv

11.09.2014

Land fördert energetische Sanierung der Sporthalle Schwalmgymnasium

Umsetzung der Energiewende

Eine gute Nachricht aus Wiesbaden erhielt der Vorsitzende des Stadtverbands der CDU Schwalmstadt, Karsten Schenk. Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir teilte mit, dass das Land Hessen die energetische Sanierung der Sporthalle des Schwalmgymnasiums in Treysa maßgeblich fördert. 

Die Außenwände und die oberste Geschossdecke werden gedämmt, die Fenster und Türen werden ausgetauscht. Der Endenergiebedarf des Gebäudes sinkt damit um um mehr als ein Drittel.

Stadtverbandsvorsitzender Karsten Schenk

Der Minister wies darauf hin, dass Hessen in diesem Jahr rund 17 Millionen Euro zur Verfügung stellt, um Schulen, Kindergärten, Bürgerhäuser, Jugendzentren, Sportstätten und andere kommunale Gebäude der sozialen Infrastruktur so modernisieren zu lassen, dass sie deutlich weniger Energie verbrauchen: „Energieeffizienz ist einer der Schlüssel zum Erfolg der Energiewende. Wir wollen, dass Kreise, Städte und Gemeinden auf diesem Gebiet eine Vorbildfunktion übernehmen.

Schenk begrüßte die finanzielle Beteiligung des Landes: „Die hessische Landesregierung lässt auch Schwalmstadt bei der Umsetzung der Energiewende nicht alleine. Das begrüßt die CDU Schwalmstadt sehr.“

Finde uns auf Facebook

Forum
Benutzername:

Kennwort: