Archiv

03.05.2017

Busse raus aus der Kasseler Straße

Alte Forderung der CDU Schwalmstadt

Bereits im Dezember 2013 forderte Stadtverordneter Stefan Rehberg (CDU) die Umlegung der Buslinien durch die Kasseler Straße in Ziegenhain. Diese wurde als Hauptverkehrsstraße zurückgebaut und sollte als Wohnstraße dienen. Stefan Rehberg: „Das Umlegen der Linienführung über die Umgehungsstraße B254 ist problemlos möglich und zieht nur unbedeutende Umwege und Zeitverluste mit sich.“

Der verstorbene Bürgermeister Dr. Gerald Näser (CDU) hatte das Thema umgehend aufgegriffen und dem Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) vorgetragen.

Bild: Google Maps

Leider setzt der NVV die Prioritäten eher bei den Kosten statt beim Schutz der Anlieger und präsentiert hanebüchene Zahlen. Angeblich sollen die 400m Umweg jährlich bis zu 30.000 Euro kosten. 

Nach wie vor fahren die Busse durch die enge Kasseler Straße. Dies sollte die Stadt Schwalmstadt nicht länger hinnehmen. Wenn mit dem NVV nicht kurzfristig eine Einigung erzielt werden kann, fordert die CDU Schwalmstadt die Verhängung eines entsprechenden Durchfahrtsverbots für Busse.

Finde uns auf Facebook

Forum
Benutzername:

Kennwort: